m1
Kontakt   |
info@awrt.de

Einsatzmöglichkeiten

Finetrading eignet sich besonders:

• zum Ausgleich von Saisonspitzen

• zur Finanzierung von Wachstumsphasen

• zur Erhöhung der Liquidität

• zur strategischen Bevorratung von Rohstoffen

• zur Erweiterung von Kreditlinien

Vorteile

• Erhöhung der Liquidität

• Verlängertes Zahlungsziel

• Entlastung der Kreditlinien und Sicherheiten

bei Banken

• Verbesserung von Kennzahlen, Cash-Flow,

Bonität und Rating

• Wegfall des Ausfallrisikos für den Lieferanten

Kosten

Für die Nutzung von Finetrading berechnen wir Stundungsgebühren, die insbesondere von der Bonität und der Dauer der Nutzung abhängig sind. Sie setzen sich aus dem verhandelten Skonto und taggenauen Stundungsgebühren zusammen. Daneben spielen das jährliche Einkaufsvolumen, die Bestellhäufigkeit und die Art der Ware auch eine Rolle. Die Kosten steuert der Käufer durch den Zeitpunkt der Zahlung selbst – je kürzer die Laufzeit, desto geringer sind die Stundungsgebühren.

Pfeil links grun